Wunscherfüllendes Juwel

  • Mittwochs
  • 17.30 – 18.45 h
  • Vor Ort
  • Friederikenstraße 25, 45130 Essen
  • frei

Beschreibung

Regelmäßig finden auch im Kadampa Meditationszentrum Köln gesungene Gebete (Pujas) statt. Während der gesungenen Gebete können wir Inspirationen, Segnungen der Buddhas empfangen und unter den Schutz der Buddhas kommen. Die Teilnahme ist kostenfrei und ohne Voranmeldung für jeden möglich – einfach vorbeikommen.

Wir praktizieren jeden Samstag die Sadhana „Wunscherfüllendes Juwel“. Hier wenden wir uns an die Buddhas Je Tsongkhapa und Dorje Shugden. Integriert in die Praxis ist eine Tsog-Darbringung.

Die Teilnahme an den gesungenen Gebeten ist kostenfrei. Jeder ist herzlich eingeladen, teilzunehmen. Voraussetzungen sind nicht nötig. Jeder kann – je nach Wunsch – den gesungenen Gebeten lauschen, mitsingen, Inspirationen entdecken oder einfach die Atmosphäre genießen.

Mehr Infos über Wunscherfüllendes Juwel:

Dieses Gebet enthält zwei besondere Übungen, die vom Weisheitsbuddha Manjushri enthüllt wurden. Indem wir den Guru-Yoga in Verbindung mit Je Tsongkhapa praktizieren, können wir Negativität reinigen, Verdienste ansammeln und Segnungen empfangen und ein ganz besonderes Mitgefühl, Weisheit und spirituelle Kraft erlangen. Indem wir uns auf den Dharma-Beschützer Dorje Shugden verlassen, können wir Hindernisse für unsere Praxis überwinden und günstige Bedingungen schaffen, so dass wir unsere spirituellen Realisationen nähren und vermehren können. Diese zwei Übungen sind die innerste Essenz des Kadampa Buddhismus. Die Praxis des Wunscherfüllenden Juwels beinhaltet auch besondere Abschnitte für Torma- und Tsog Darbringungen. Wenn wir dies regelmäßig und aufrichtig praktizieren, werden wir reine Dharma Realisationen entwickeln und schließlich die höchste Freude der vollen Erleuchtung erfahren.